Weingebabbel Folge 1 – Vera und Alexander stellen sich vor

Weingebabbel – Die Wein-Unterhaltungs-Show im Internet mit Vera Wiedemann & Alexander Ultes

Folge 1 – Vera und Alexander stellen sich vor

In der ersten Folge Weingebabbel stellen Vera und Alexander sich gegenseitig den Zuhörern vor und erzählen ihre Geschichte. Mitten in der Pandemie hatten die beiden die Idee einen gemeinsamen Podcast ins Leben zu rufen. Bald darauf wurde die Idee konkreter und Weingebabbel wurde ins Leben gerufen.

Das Weingebabbel gibt es auf Weingebabbel.de, als Video des Online durchgeführten Gesprächs und als Podcast auf allen gängigen Plattformen. Vera und Alex unterhalten sich über unterschiedliche Themen rund um und die Weinbranche und frisch aus dem Markt. Alexanders reiche Erfahrung und Veras Wissensdrang führen neben Gesprächen über Wein auch in viele Weinregionen der Welt. Doch es dreht sich eben nicht nur alles um die beiden, gelegentliche Gäste lockern das Format auf und bringen ihre Ansichten und Themen mit ein.


Auf ein gutes Glas Wein!

Ein gutes Glas Wein darf natürlich auch nicht fehlen, bei unseren beiden Weinbabblern ohnehin nicht. Beide suchen sich für jede Folge ihre(n) Wein(e) aus und stellen sie uns im Gespräch kurz vor. Die jeweiligen Weine und eine kurz gefasste Beschreibung findet ihr auch hier:

Vera hat im Glas:

Muskateller Sekt trocken, Weingut Friedrich Kiefer

Ein wunderbarer Aperitif mit tolle Muskatellernote. 12 Monate auf der Hefe gelegen, fruchtbetont trocken ausgebaut mit einer angenehmen, deutlichen Fruchtsüße, ein wirklich hervorragender Winzersekt!

Alexander hat im Glas:

Spätburgunder Doppelstück trocken, Weingut Manz

Klassischer deutscher Stil vom Spätburgunder in großen Doppelstückfässern ausgebaut, angenehme Reife und Würze, rote Kirschfrucht, großartige Substanz, ein Wein der positiv in Erinnerung bleibt!

Maltesergarten Pinot Noir, Weingut Zotz

Dunkelfruchtige moderne Version des Pinot Noirs mit dunkler Farbe und reifer Frucht. Internationalere Stilistik als der Manz Spätburgunder. Wuchtig und kräftig, langer Abgang mit viel Würze dabei.


Hinweis:  Sofern nicht anders angegeben, wurden die genannten Weine auf eigene Rechnung eingekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.